Sekretariat des Gesunde Städte-Netzwerks der Bundesrepublik Deutschland

Das Sekretariat informiert über die Mitgliedschaft. Es ist Organisationsbüro für Veranstaltungen, Kooperationen und die Öffentlichkeitsarbeit. Mitglieder und die Fachöffentlichkeit finden Informationen und Unterstützung.

Es hat seit 2015 seinen Sitz in der Gründungsstadt des Netzwerks Frankfurt am Main. Den Anfang hatte Hamburg über viele Jahre gemacht und danach hatte es Münster bis 2015 inne.

Adresse und Kontakt

Stadt Frankfurt am Main
– Der Magistrat –
Gesundheitsamt
Breite Gasse 28
60313 Frankfurt am Main

E-Mail: gesunde.staedte-sekretariat@stadt-frankfurt.de

Dr. Hans Wolter
Bundesweiter Koordinator

Gesunde Städte-Telefon: 069 21237798

Fax: 069 21231497
E-Mail: gesunde.staedte-sekretariat@stadt-frankfurt.de

Reiner Stock
Vertretung der Gesundheits- und Selbsthilfeinitativen in der Geschäftsführung Selbsthilfe e.V.
Servicestelle BürgerInnen-Beteiligung

Telefon: 069 20327293
E-Mail: reiner.stock@selbsthilfe-frankfurt.net

Aufgaben

Organisation des Netzwerkes (Mitwirkung an der Vorbereitung von Sitzungen der  Mitgliederversammlung und des Sprecherinnen- und Sprecherrats), Öffentlichkeitsarbeit (Gesunde Städte-Nachrichten, Homepage, u.a.), Kontakt und Austausch zwischen WHO und den europäischen Gesunde Städte-Netzwerken pflegen, Kontakt und Entwicklung von Kooperationen mit Institutionen und Organisationen des  Gesundheitswesens, Konzepterarbeitung für die Weiterentwicklung des Netzwerkes.

Das Frankfurter Team

Wir sind das Frankfurter-Team und für alle Sekretariatsaufgaben
zuständig (von links):
Dr. Hans Wolter
Marion Wolf
Reiner Stock

Das Bild zeigt das Frankfurter Team. Die Personen von links nach rechts sind:

Marion Wolf (Stadt Frankfurt am Main, Gesundheitsamt)
Reiner Stock (Selbsthilfe e.V., Servicestelle BürgerInnen-Beteiligung)
Maren Kochbeck (Selbsthilfe e.V., Geschäftsführerin)
Dr. Hans Wolter (Stadt Frankfurt am Main, Gesundheitsamt)