Ei Gude Wie(sbaden) — Herzlich Willkommen in der Hessischen Landeshauptstadt! Hier erscheinen in Kürze alle Informationen zum diesjährigen Gesunde Städte-Symposium in Wiesbaden

“Empowerment und Gesundheitskompetenz in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels”

Sicherlich ist vielen die Hessische Mundart mit der gängigen Begrüßungsanrede „Ei Gude wie“ bekannt. Übersetze heißt das: Guten Tag, wie geht es Dir? Die einzelne Person vermag in der Regel spontan darauf zu antworten, aber wie geht es der Bevölkerung gesundheitlich und im Hinblick auf ihr Wohlbefinden? Dazu gibt es Umfragen und Statistiken mit unterschiedlichen Ergebnissen. Nach dem Gesundheitsbegriff der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist es für die Beantwortung der Frage sehr wichtig, ob wir selbst auf unsere Gesundheit und die Gestaltung unserer Lebensbedingungen Einfluss nehmen können. Daher liegt der Fokus in diesem Jahr, auf den beiden Themenschwerpunkten „Empowerment und Gesundheitskompetenz“. Durch den Prozess des Empowerments werden Menschen dazu befähigt, selbsttätig und selbstbestimmt ihr Leben und ihre soziale Lebenswelt mit zu gestalten. Ein wichtiger Baustein ist die Stärkung und die stetige Weiterentwicklung der (Gesundheits-) Kompetenz der Menschen. Das soziale, räumliche und politische Umfeld sollten dabei miteinbezogen werden. Wie lassen sich Erfolge erzielen in einer Zeit vieler gesellschaftlicher und globaler Veränderungen? Als gemeinsame Ausrichter des Symposiums freuen sich das Gesunde Städte-Netzwerk und das Gesundheitsamt Wiesbaden, auf eine spannende und aufschlussreiche Veranstaltung. Sie sind herzlich eingeladen! (Anmeldeformulare erscheinen demnächst hier)