Auf das schauen, was gesund erhält

Das Projekt „Gesunde Kommune“, ein gemeinsames Projekt des Kreises Paderborn, des KreisSportBundes Paderborn und der Techniker Krankenkasse, veranstaltete am 23.06.2021 eine Impulsveranstaltung zum Thema „Gesundheitsförderung vor Ort“.

Referiert wurde die Veranstaltung von dem ehemaligen Ortsbürgermeister der rheinland-pfälzischen Gemeinde Mannebach und Diplom-Verwaltungswirt, Bernd Gard, mit dem Ziel ein gemeinsames Verständnis von Gesundheitsförderung sowie eine Vernetzung und Kooperation auf allen Ebenen zu schaffen. Diese elementaren Aufgaben betreffen jeden Einzelnen in der Gesellschaft: „Gesundheitsförderung und Prävention sind der Hebel zur Erhaltung und Förderung der Lebensqualität von Jung und Alt. Jeder trägt dazu bei”, erklärte Gard. Zudem seien für eine erfolgreiche Gesundheitsförderung professionelle Strukturen entscheidend, die vom Ehrenamt unterstützt werden – und nicht umgekehrt.

Den Presseartikel finden Sie unter dem folgenden Link auf unserer Homepage: https://www.ksb-paderborn.de/wir/aktuelles/artikel/akteure-der-gesunden-kommune-kommen-im-ahorn-sportpark-zusammen-auf-das-schauen-was-gesund-erhaelt

Infos zum Projekt finden Sie unter: https://www.ksb-paderborn.de/programme/gesunde-kommune

Zusammenarbeit für die Gesunde Kommune Kreis Paderborn (von links): Lisa Frintrup (KreisSportBund, Geschäftsführung), Ralf Pahlsmeier (KreisSportBund, Vizepräsident), Bernd Gard (ehemaliger Ortsbürgermeister Mannebach und Ehrenpräventologe), Dr. André Brandt (Kreis Paderborn, Gesundheitsdezernent), Hans-Bernd Janzen (Kreis Paderborn, stellvertretender Landrat), Karl Julius Sänger (Techniker Krankenkasse, Leiter Kundenservice OW). Foto: Thorsten Hennig Fotografie