Wissenschaftliche/r Sachbearbeiter/in (w/m/d) beim Gesundheitsamt, Fachbereich Gesundheitsförderung und -planung

Die Aufgaben:

– Entwicklung, Umsetzung und Koordination des Projektes „Seelisch gesund Aufwachsen im Stadtteil“
– Netzwerk- und Gremienarbeit in stadtteilbezogenen Arbeitsgruppen und Netzwerken sowie Akquise, Aufbau und Pflege von Kooperationspartner*innen
– Entwicklung und Umsetzung von niederschwelligen und nachhaltigen Maßnahmen und Konzepten für den Stadtteil unter Partizipation der Zielgruppen
– Öffentlichkeitsarbeit inklusive Erstellung von Publikationen und Vorträgen zu Projektergebnissen auf nationalen wissenschaftlichen Konferenzen und in Fachzeitschriften
– Praxisbezogene Qualitätssicherung und Evaluation des Projekts
– Beratung von Kooperationspartner*innen zum Thema psychische Gesundheit

Zur Stellenbeschreibung

© Stadt Nürnberg/Christine Dierenbach